Buchtipp des Monats: Katja Brandis: Feuerblüte – Stadt der Wolkentrinker

Vorgestellt von unserer Bibliothekarin Ulrike Schulz in Zusammenarbeit mit Julius Birkholz

Worum geht’s? Im Westen Dareshs ist die Grenze, die das Land vor der feindlichen Außenwelt abschirmt, zusammengebrochen. Die junge Schwertkämpferin Alena ke Tassos ergreift mit ihren Freunden und dem Gildenlosen Jorak die Chance, auf eigene Faust die geheimnisvollen Gebiete jenseits der Grenze zu erkunden. Doch sie ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich begibt – denn jenseits der Sieben Türme lauern unbekannte Kreaturen, und schon bald entdecken die Gefährten eine fremdartige Zivilisation. Was sie dort erwartet, stellt sie vor eine Zerreißprobe für ihre Freundschaft und alles, woran sie glauben. Gibt es eine Chance für die Liebe zwischen Alena und Jorak?

Für wen ist das Buch geeignet? Für Leser ab zwölf Jahren.

Warum sollte man es lesen? Die Stadt der Wolkentrinker ist der zweite Band einer Trilogie. Katja Brandis erzählt spannend und abwechslungsreich, der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Mit geschickt platzierten Cliffhangern und unerwarteten Wendungen wird die Fantasy-Welt zum Leben erweckt.

Leselevel: 3/5

Spannung: 5/5

Gefühl: 3/5

Wissen: 3/5

Humor: 3/5                                    

Meinung von Ulrike Schulz: „Das Buch ist wie alles von Katja Brandis empfehlenswert.“

Autorin: Katja Brandis

ISBN: 978-3-7373-4357-2