Musikklassen am Athe

Streicherklasse 2024

Musikklasse im Schuljahr 2024/25 – Streicherklasse

Seit vielen Jahren haben wir Erfahrungen mit Musikklassen am Athenaeum. Hier lernen Schülerinnen und Schüler ein Orchesterinstrument – Geige, Bratsche, Cello oder Kontrabass.

Für wen ist die Musikklasse?

Jeder Mensch ist musikalisch begabt! Die Musikklasse richtet sich insbesondere an  Anfängerinnen und Anfänger, die in der Unter- und Mittelstufe einen Musikschwerpunkt setzen möchten.

Warum Musikklasse?

Die Beschäftigung mit Musik hat nachweislich positive Auswirkungen auf die Entwicklung junger Menschen. Schlüsselqualifikationen, wie Lernbereitschaft, Lern-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, selbständiges Lernen, Kreativität und Denken in Zusammenhängen werden gefördert.
Erfolge im Team, geduldiges, beharrliches Arbeiten, Rücksichtnahme und angemessenes Reagieren auf die anderen „Stimmen“ prägen den Musikklassenunterricht. Die Musikklasse fördert nicht nur bereits bekannte Begabungen, sondern nimmt auch Kinder in den Blick, die bisher keine Chance hatten, ein Musikinstrument zu lernen. Proben, sowie Konzert- und Wettbewerbserfahrungen geben den Kindern und Jugendlichen zudem die Gelegenheit, gemeinschaftlich Herausforderungen zu meistern und dabei an der Musik und aneinander zu wachsen.

 

Wer ein Musikinstrument erlernt, legt ein solides Fundament für lebenslange aktive Teilhabe am kulturellen Leben!

Voraussetzungen

Der eigene Wunsch, ein Streichinstrument und am Ende auch sich selbst besser kennenzulernen, ist die grundlegende Voraussetzung für die Teilnahme an der Streicherklasse. Alle weiteren Fähig- und Fertigkeiten werden im Unterricht er-lernt und beständig weiterentwickelt. Neben der engen Betreuung durch die Lehrkräfte ist zudem die konsequente Unterstützung, Ermutigung und Beglei-tung durch das familiäre Umfeld von Bedeutung für die musikalische Arbeit in der Streicherklasse.
                             Denn: Musik gelingt und erfreut am besten gemeinsam!

Kosten

Die Kosten belaufen sich auf ca. 40 EUR monatlich in den ersten zwei Jahren. Später steigt die Investition für den privaten Instrumentalun-terricht und ein eigenes Instrument je nach Lernzuwachs und persön-lichen Ansprüchen.

Besonderheiten

Die Musikklassen haben ein besonderes Profil mit leicht geänderter Stun-dentafel: In den Jahrgängen 6-10 haben die Schülerinnen und Schüler 32 statt 30 Wochenstunden Unterricht.
Alle Sprachen sind mit dem Musikprofil anwählbar.

Hat man sich für den Besuch der Musikklasse entschieden, ist ein späterer Wechsel in eine andere Klasse ohne Profil nur schwer möglich.

Oberstufe und Abitur

Nach Klasse 10 endet die Musikklasse. In der Oberstufe wählen die Schülerinnen und Schüler ihre Fächer frei. Bei entsprechender Anwahl werden Musikkurse auf grundlegendem und erhöhtem Niveau angeboten. Die Abiturprüfung ermöglicht musikpraktische Anteile.

Die Anmeldung

Am verpflichtenden Probiertag für Eltern und Kinder gibt es ausführliche Beratung und Austausch mit Eltern aus Musikklassen.

Termin: Sa, 20.04.2024 um 9.30 Uhr. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne per Mail direkt an Herrn Warnat: benjamin.warnat@athenetz.de

 

Wir möchten die Kinder sehr gerne vor der Anmeldung kennenlernen.
Daher ist die Teilnahme am Probiertag für die Kinder und Eltern(teil) notwendig.