Hallo!
Wir sind die Schüler:innenvertretung – kurz: SV am Athe !

Zum einen vertreten wir die Interessen der Schülerschaft und tauschen uns bei Problemen und Anregungen, z. B. in Bezug auf die Handynutzungsregelungen, mit der Schulleitung aus. Zum anderen führen wir verschiedene Projekte durch, beispielsweise im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Des Weiteren veranstalten wir unter anderem jährlich eine Weihnachtsfeier im Johannisheim und eine Nikolausaktion. Weiteres könnt Ihr weiter unten bei der Vorstellung der einzelnen Arbeitsgruppen erfahren. Außerdem erhaltet Ihr im SV-Raum Schülerausweise, Schließfächer und Microsoft-Office-Lizenzen.

Kommt gerne bei Fragen auf uns zu!

Seit Januar gibt es bei uns am Athenaeum einen Kleidertauschraum!

Falls Ihr Lust habt, Secondhand auszuprobieren und ein Statement gegen die Fast-Fashion-Industrie zu setzen, könnt ihr in A022 in unserer großen Auswahl an Secondhand-Kleidung stöbern. Zudem freuen wir uns, wenn Ihr dort gut erhaltene Kleidung abgebt, die Ihr aussortiert habt.
Beides kann unabhängig voneinander geschehen, das bedeutet, Ihr könnt auch nur Kleidung da lassen oder euch nur etwas mitnehmen.

Der Raum ist in der Regel den ganzen Schultag für Euch geöffnet, also von vor der 1. bis nach der 8. Stunde.

Bitte geht rücksichtsvoll mit dem Raum und der Kleidung um und sortiert die Kleidung (wieder) richtig ein, wenn Ihr sie anprobiert habt. So haben alle etwas davon und der Raum kann noch lange bestehen bleiben!

Wir wünschen der Schülerschaft und den Lehrkräften viel Spaß beim Stöbern in A022! Wir freuen uns auf Euch.

Alma & Julie, Johanna Feindt & Nina Schwarz (Teamhead SV-Umweltgruppe)

Tom Siol

Schülersprecher

Knut Banning

stellvertr. Schülersprecher

Fridtjof Schmidt

stellv. Schülersprecher

Meldet euch bei der

SV

sv@athenetz.de

oder im SV-Raum A009

Mo – Fr in der 1. großen Pause

Tel. 04141 – 5227 1009

Umwelt

Arbeitsgruppe

Events

Arbeitsgruppe

Verkäufe

Arbeitsgruppe

Protokolle
Geschäftsordnungen
Dokumente

Aktuelles von der SV

Gedenken an Kasimir Zarski

Am 7. Oktober 1943 wurde der polnische Zwangsarbeiter Kasimir Zarski von den Nazis in Stade öffentlich gehängt. Er wurde gerade einmal 18 Jahre alt. Vor fünf Jahren beschäftigte sich ein

Weiterlesen »