Volleyballturnier der zehnten Klassen

Es war ein aufregender Tag für die Zehntklässler. Am 17. Januar um 08:00 Uhr begann deren Sportfest in der Sporthalle des Athenaeums. Alle sechs Klassen wurden im Vorwege von den Sportlehrern in jeweils zwei Teams eingeteilt und erhielten nach der Eröffnungsrede der Turnierleiter Volker Hansen und Rüdiger Roy ihren Spielplan. Gespielt wurden jeweils 15 Minuten. Nach mehr als fünf Stunden kam es schließlich zum entscheidenden Spiel zwischen der „10s Team A“ und der „10l Team A“. Mit einem Punkt Vorsprung schaffte es Team 10l A letztlich, den Titel der besten Mannschaft zu gewinnen und gemeinsam mit Team 10l B auch die beste Klasse in der Gesamtwertung zu stellen. Die Freude über den Sieg bei der 10l war riesig, nicht nur wegen des gewonnenen Wanderpokals, und auch Herr Roy war glücklich über den Turnierverlauf: „Ich finde es super, dass sich die Klassen so stark unterstützt haben.“ Für die Zehntklässler war es auf jeden Fall ein spannendes Turnier mit toller Stimmung.

von Lydia Prigge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.